cremiges Süßkartoffelcurry mit Kichererbsen und Spitzkohl

Hauptgerichte

Kokoscurry

Du hast ganz doll Hunger? Kohldampf? Dann brauchst du jetzt dieses Curry! In nur 20 min. bist du fertig – es geht ganz leicht und die Zutaten bekommst du auch sehr günstig. Manche von euch essen dieses Gericht vielleicht gerne mit Reis, aber durch die Süßkartoffeln war das für mich so schon rund. Soulfood ganz nach meinem Geschmack…

Zutaten für 2 Personen:

1 Dose Kichererbsen
300 ml Kokosmilch
1 mittlere Zwiebel
200 g Spitzkohl
300 g Süßkartoffeln
1 Zehe Knoblauch
2 cm Ingwer
1 EL Kokosöl
2 TL Currypulver
1 TL Cayennepfeffer
1 TL Paprikapulver
1 EL Sojasauce

Zubereitung:

du brauchst nur ca. 20 min.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln, dann in eine große Pfanne mit dem Kokosöl geben.
Die Süßkartoffel auch schälen und in 2 cm große Stückchen schneiden.
Die Zwiebeln kurz anschwitzen und die Süßkartoffel dazugeben. Beides für 5 min. braten.
Währenddessen den Spitzkohl von den äußeren Blättern befreien und in mundgerechte Teile zerkleinern. Mit in die Pfanne werfen und mit der Hälfte des Kichererbsenwassers einkochen. Für 5 min. garen und dabei immer wieder umrühren. Sollte das Gemüse festbacken, immer wieder etwas Kichererbsenwasser dazugießen. Nur nicht zuviel, dann lieber die Hitze verringern.
Denn Ingwer und Knoblauch von der Schale befreien und ganz fein hacken.
Zusammen mit den anderen Gewürzen (Curry, Cayenne, Paprika, Sojasauce) in die Pfanne geben und kurz anrösten lassen.
Dann die Kokosmilch unterrühren und alles zusammen nochmals 5 min. köcheln lassen.

In einer Schale servieren und warm genießen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s