Schoko-Frischkäse-Törtchen

Nachtisch

IMG_2315

Eine kleine, verführerische Schoko-Kreation aus einer Frischkäsecreme auf einem Boden aus Walnüssen und Haselnüssen. Glutenfrei, ungebacken, zartschmelzend. Wenige Zutaten und schnelle Zubereitung sind nicht die einzigen top Argumente, am Ende zählt der Geschmack –  der ist nur so: hmmmhhmm…
Zutaten für 2 kleine oder 4 mini Törtchen:

100 g gemahlene Haselnüsse
50 g gemahlene Walnüsse
4 EL Zucker
2 EL Magarine (zimmerwarm)
1 EL Kakao
Prise Vanille

50 g dunkle Schokolade
150 g veganen Frischkäse (ich nehme den von Heirler)
3 EL Ahornsirup

Zubereitung:

10 min. + Kühlzeit

Die Schokolade hacken und mittels Wasserbad langsam, bei nicht zu hoher Hitze, schmelzen. In einer Schüssel Frischkäse und Ahornsirup vermengen und dann die flüssige Schokolade unterrühren. Im Kühlschrank 15 min. kalt stellen.

In einer Rührschüssel die Nüsse mit der Magarine, dem Zucker, Kakao und der Vanille vermischen.

Auf einer glatten Platte oder einem Teller mit Hilfe eines Tortenrings entweder zwei kleine Böden (10 cm Durchmesser) oder vier mini Böden (5 cm Durchmesser) anrichten. Dafür den Tortenring auf die gewünschte Größe einstellen und die Nuss-Kakao-Mischung dünn darin verteilen. Dann die gekühlte Frischkäsecreme darauf verteilen und mit Schokoladenspänen garnieren.
Wer keinen Tortenring hat, kann auch den Teig ausrollen (am besten auf Backpapier) und einer Ausstechform oder einem Glas ausstechen und dann die Creme mit einem Spachtel oder Messer darauf streichen.

Nochmals 5 min. kalt stellen und dann genießen.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s