Apfel-Birnen-Crumble mit Walnüssen

Nachtisch

.Crunch

Crumble ist der schnelle und einfache kleine Bruder vom Streuselkuchen. Da man keinen Boden braucht, ist die Backzeit wesentlich kürzer und im Geschmack ist er viel fruchtiger und mit der Kombination mit den tollen knusprigen Streuseln, ein Genuss. Schmeckt warm und kalt klasse. Wer will, isst ihn mit Vanilleeis oder -soße.


Zutaten für 4 Personen:

1 Birne
3 Äpfel
4 EL Walnussbruch
300 g Mehl
150 g Zucker
200 g Magarine (kalt)
1 TL Vanille
2 TL Zimt

Zubereitung:

benötigte Zeit ca. 35 min.

Zunächst die Birne und die Äpfel schälen und entkernen. Dann in Fingerkuppen-große Stücke schneiden und in eine backfeste Form geben. Die Form sollte vorher mit etwas Magarine oder Öl gefettet werden. Die Walnüsse und den Zimt gleichmäßig auf dem Obst verteilen.
Den Ofen auf 220 °C ( oder Umluft 200°C) vorheizen.
In einer großen Schüssel die kalte Magarine mit dem Zucker, dem Mehl und der Vanille zu einem bröseligen Teig verkneten. Nicht zu lange, da sonst der Teig nicht mehr so schöne Brösel ergibt. Dann beliebig große Streusel mit den Händen über den Früchten verteilen. Wenn der Teig zu kleine Krümel ergibt, einfach mit der Hand fester zusammen drücken. Wenn das nicht geht, dann muss mehr Magarine dazu.
Den Crumble in den Ofen schieben und für ca. 25 min backen, bis das Obst weich und die Streusel goldgelb sind.