Karamell-Orangen-Muffins

Nachtisch

Muffinskaramell

Mal wieder einen Muffin naschen? Diesmal mit fruchtiger Orange und einer Kombination aus Schoko und Karamell. Als Topping gibt’s eine Glasur aus Puderzucker und knusprigem Keks.

Zutaten für 12 Muffins:

180 g Margarine (bevorzugt Alsan) zimmerwarm
200 g Zucker
300 g Mehl
6 EL Kakao
1 TL Zimt
2 TL Backpulver
150 g Karamellkekse
1 Tasse Sojamilch (oder andere Pflanzenmilch)
1 TL Orangenzeste (abgeriebende Orangenschale)

100 g Puderzucker
2 EL Orangensaft
5 Stk Karamellkekse, im Mixer zu Pulver zermahlen
6 Stk Karamellkekse, in zwei Hälfen gebrochen

Zubereitung:

du brauchst etwa 35-40 min.

Den Ofen gegebenenfalls schon mal auf 200°C (Umluft 180°C) aufheizen.
Margarine und Zucker 2-3 min in einer großen Schüssel mit dem Handrührgerät schaumig rühren.
Mehl, Kakao, Zimt, Orangenabrieb und Milch langsam dazugeben. Alles gut vermischen.
Die Karamellkekse im Mixer zu Pulver mahlen und untermengen.
Eine Muffinform oder Papierförmchen mit dem Teig füllen, die Form muss eingeölt werden.
Die Muffins dann ca. 20 min backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob sie innen schon durch sind (Teig bleibt nicht mehr am Stäbchen kleben).

Nach der Backzeit die Muffins aus dem Ofen holen und gut abkühlen lassen, das kann auch 1-2 Std dauern.

Für die Lasur den Puderzucker, die gemahlenen Kekse und den Orangensaft verquirlen, so dass alles zu einer glatten Glasur wird.
Dann auf die abgekühlten Muffins geben und oben drauf einen halben Karamellkeks „kleben“.
Dann kurz trocknen lassen und fertig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s